Hier kommt ein Text rein für die blblblbllblblb

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Allgemeines, Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle unsere Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden und Partnern (nachfolgend: ,,Kunde‘‘). Die AGB gelten nur, wenn der Kunde Unternehmer (§14 BGB), eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Die AGB gelten insbesondere für Verträge über den Verkauf und/oder die Lieferung beweglicher Sachen (im Folgenden auch: ,,Ware‘‘), ohne Rücksicht darauf, ob wir die Ware selbst herstellen oder bei Zulieferer einkaufen (§ 433, 651 BGB) und für Dienstleistungen wie Fortbildungen, Schulungen etc. Die AGB gelten in ihrer jeweiligen Fassung als Rahmenvereinbarung auf künftige Verträge mit demselben Kunden, ohne dass in jedem Einzelfall wieder auf sie hingewiesen werden müsste. Über Änderungen unserer AGB werden wir den Kunden in diesem Fall unverzüglich informieren. Unsere AGB gelten ausschließlich.

Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die nach Vertragsschluss vom Kunden uns gegenüber abzugeben sind (z. B. Fristsetzungen, Mängelanzeigen, Erklärungen für Rücktritt oder Minderung), bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

§ 2 Vertragsabschluss des Kunden auch für Dienstleistungen (Anmeldung Fortbildungen) etc.

Der Kunde ist an seinen Auftrag gebunden. Der Vertrag kommt erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung in Form von Briefversand und/oder auf elektronische Wege wie E-Mail oder SMS zustande. Die Anmeldung des Kunden – auch online – auf dem ausgefüllten Formular, per E-Mail oder Fax stellt ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Dienstleistungsvertrages dar. Der Dienstleistungsvertrag kommt jedoch erst mit dem Zugang unserer schriftlichen Bestätigung als Annahme Ihres Angebots auf Abschluss eines Dienstleistungsvertrages zustande. Alle Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs gebucht.

§ 3 Preise & Teilnahmegebühren

Alle angegebenen Preise verstehen sich in EURO [€] netto zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer, wenn nicht anders auf der Rechnung angegeben. Die Teilnahmegebühr muss vor Kursbeginn/Fortbildungsbeginn auf dem angegebenen Konto eingegangen sein. Die angegebenen Gebühren beinhalten jeweils die Kosten für die Verpflegung während des Kurses sowie Seminarunterlagen, wenn nicht nicht anders in der Auftragsbestätigung/Anmeldungsbestätigung beschrieben ist.

Die Kosten für Anreise und ggf. Übernachtung sind nicht enthalten. In den Teilnahmegebühren ist die gesetzliche USt. enthalten, außer bei den Kursen, die anders ausgewiesen sind.

§ 4 Zahlung

Unsere Forderungen sind fällig und zu zahlen innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsstellung. Mit Ablauf vorstehender Zahlungsfrist kommt der Kunde in Verzug. Die Forderung ist während des Verzuges zum jeweils geltenden gesetzlichen Verzugszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns die Geltendmachung eines weitergehenden Verzugsschadens vor. Die Forderung ist auf dem angegebenen deutschen Bankkonto auf der Rechnung zu begleichen.

§ 5 Fortbildungen / Kurse / Schulungen

Der Veranstalter kann die Veranstaltung aus wichtigem Grund absagen, insbesondere mangels kostendeckender Teilnehmerzahl, wegen kurzfristiger Nichtverfügbarkeit des Referenten ohne Möglichkeit des Einsatzes eines Ersatzreferenten oder aufgrund höherer Gewalt. Der Teilnehmer wird unverzüglich informiert und bereits gezahlte Entgelte werden vollständig erstattet. Lernmittel und Vorträge insbesondere Bilder und Tabellen sind grundsätzlich urheberrechtlich geschützt; insbesondere das Kopieren und die Weitergabe an Dritte ist nur nach vorheriger Zustimmung des Urheberrechteinhabers zulässig.

Der Kunde bestätigt, dass keine gesundheitlichen Bedenken für die Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung bestehen.

Ein Rücktritt bis 14 Kalendertage vor Beginn der Fortbildung ist kostenlos möglich. Bei einem Rücktritt nach dieser Frist oder wenn der Teilnehmer nicht erscheint, ist der Teilnehmer zur Zahlung des vollen Veranstaltungsentgelts verpflichtet. Der Rücktritt von einer Veranstaltung muss schriftlich erfolgen. Es kann auch ein Ersatzteilnehmer benannt werden, der ohne weiteren Kostenaufwand zur Fortbildung erscheint. Auch dies muss schriftlich erfolgen und ist nur bis 7 Kalendertage vor Beginn der Fortbildung möglich.

Trotz größtmöglicher Sorgfalt bei der Auswahl unserer Referenten können wir keine Haftung für Veranstaltungsinhalte oder Unterlagen übernehmen. Wir weisen darauf hin, dass Kursunterlagen fremder Referenten in der Regel urheberrechtlich geschützt sind.

Über die Teilnahme an einer Fortbildungsveranstaltung wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt. In der Regel können Sie Fortbildungspunkte gemäß BZÄK und DGZMK bei der Registrierung am Veranstaltungsort erhalten, wenn nicht anders für die Anmeldung der Fortbildung angegeben.

§ 6 Foto und Videoaufnahmen bei Fortbildungen / Kursen / Schulungen

Dem Kunden ist bekannt, dass wir und/oder von uns beauftragte Dritte autorisiert wurden, während der Teilnahme an einer Veranstaltung zu fotografieren, zu filmen, Tonaufnahmen zu machen und/oder auf jede andere Weise durch jegliche andere Mittel Aufnahmen machen zu können. Der Kunde willigt für alle gegenwärtigen und zukünftigen Medien in die unentgeltliche Verwendung des Bildes und/oder der Stimme des Kunden, der Fotografien, Filmaufnahmen und Interviews des Kunden im Rundfunk, Fernsehen, Medien, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen als Poster, zur Nutzung in diversen Online-Plattformen, in Communitys wie z.B. Facebook, Clouds etc. zur werblichen oder zu redaktionellen Zwecken, in unveränderter oder geänderter Form im Zusammenhang mit der Veranstaltung durch uns oder unsere Partner ein. Klarstellend wird festgehalten, dass die Rechte einer Verwendung an uns ausschließlich erfolgt und wir berechtigt sind, die angefallenen Rechte auf Dritte zur Nutzung zu übertragen. Der Kunde verzichtet auf Namensnennung, ist jedoch mit der Nennung des Namens des Kunden in Verbindung mit den Bildern und/oder seiner Stimme einverstanden.

§ 7 Haftung bei Fortbildungen / Kursen / Schulungen

Jegliche Haftung für höhere Gewalt ist ausgeschlossen. Dies gilt für alle nicht in diesen Bedingungen geregelten Ansprüche. Für Schäden, welche der Veranstalter zu vertreten hat, haften wir – unabhängig vom Rechtsgrund – nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Unfälle bei der An- und Abreise und während des Aufenthalts am Veranstaltungsort, für sonstige Personen- und Sachschäden sowie für Diebstahl mitgebrachter Gegenstände während des Veranstaltungszeitraums.

§ 8 Datenerfassung

Mit Ihrer Anmeldung für unsere Dienstleistungen erheben wir Personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten werden vom Veranstalter ausschließlich im Rahmen der Veranstaltungs- und Vertragsabwicklung elektronisch gespeichert und automatisiert verarbeitet. Die Übersendung der Teilnahmebestätigung sowie Anmeldungen kann auch per unverschlüsselter E-Mail erfolgen. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass diese von Dritten gelesen wird. Bitte lesen Sie sich für mehr Informationen unsere Datenschutzerklärung auf unserer Webseite durch.

§ 9 Schlussbestimmung

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.Erfüllungsort sowie ausschließlicher Gerichtsstands für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist 53115 Bonn. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unter dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

Stand: Bonn, 01.01.2024

Werde Sie ein Teil von DentClub


Abrechnungsportal
Ohne
ja
DentClub +
ja